WordPress und ActivityPub

Das ist doch mal was: Mit dem WordPress Plugin „ActivityPub“ (Link) öffnet sich der Blog dezent ins Fediverse… Danach hat der Blog – bzw. der Autor – quasi eine eigene Instanz auf der Domain (in diesem Fall lautet der Account dazu @schaumburg) und ist darüber auch auf Mastodon oder Pixelfed abonnierbar.

Und: Kommentare gehen auch. Wer also auf Mastodon einen Kommentar schreibt zu einem Beitrag im Blog, dann erscheint dieser auch im Blog als Kommentar.

Das finde ich nett… Sehr nett.

Testet es gerne 😉 Kommentare sind offen.


5 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert