Ein Update zum MDM

Vor etwa zwei Jahren habe ich eine umfangreichere Anleitung geschrieben, wie mit dem Mac OS X Server und dem Apple Configurator die Administration von mehreren iPads – zum Beispiel in den Schulen – bewerkstelligt werden kann. Auch wenn die Anleitungen noch einmal aktualisiert wurden, sind sie heute nicht mehr „up-to-date“. Ja, im Grunde sind sie nicht mehr nur nicht „up-to-date“, sondern haben sich gänzlich überlebt.

Dazu ein paar Hinweise auf die aktuellen Entwicklungen. „Ein Update zum MDM“ weiterlesen

EduCamp 2018

Das nächste EduCamp steht vor der Türe und findet vom 12. bis 14. Oktober in Hattingen statt.

Weitere Informationen zum EduCamp und zur Anmeldung: https://echat18.educamps.org

Weil seit gestern die Anmeldung geöffnet ist, möchte ich auch dieser Stelle gerne darauf hinweisen.

Zusammen mit vielen tollen Menschen darf ich im Orga Team sein und freue mich schon sehr auf das 48-Stunden-Bildungs-BarCamp der ganz besonderen Art.

Podcast Empfehlung

In den letzten Tagen habe ich mich ein wenig um meine Podcasts gekümmert…

Ich möchte folgende Podcasts aus dem WRINT Universum wärmstens ans Herz legen, um ein wenig Einblick in die Hintergründe des Nah-Ost-Konfliktes zu erhalten. Wir reden da oft fahrlässig locker drüber und haben unsere (gefährlich) subtilen Bewertungen… Es ist aber gar nicht so einfach.

In dieser Reihenfolge:

Markdown

Kennst Du Markdown?

Ich finde die Idee, sowas mal an der Schule zu probieren, bevor man mit den „Formatierungen“ in „Office“ beginnt, sehr verlockend. Immerhin setzt man sich damit nicht nur mit den Grundregeln der Formatierung und Strukturierung auseinander, sondern lernt auch ein wenig über Auszeichnungssprachen (und hat damit einen Einstieg in die informatische Bildung).

Eine Einführung in Markdown gibt es hier:

https://www.markdowntutorial.com

Ich selber nutze es relativ regelmäßig für Notizen in Evernote, Texte mit iA-Writer und im Blog (WordPress).

Schriften lokal einbinden

In der Tat gibt es im Verzeichnis der Google Fonts einige schöne freie Schriften. Auch die Standard Themes von WordPress greifen auf diese Google Schriften zurück. Und das möchte ich gerne unterbinden.

Hiermit geht es: https://google-webfonts-helper.herokuapp.com/fonts

a) Schrift auswählen
b) Schriften laden und in ein neues Verzeichnis „/fonts/“ in den WordPress Ordner auf dem Server legen
c) Code anpassen („Customize folder prefix (optional):“ → „/wordpress/fonts/“) und kopieren.
d) Als „zusätzliches CSS“ im Theme einfügen. Fertig.

Danke für den Tipp, @pheraph